Innovative Kunststoff-Verarbeitung und Selbstklebe-Technik für die Industrie
“Made in Germany“

E-Commerce Projekt Max Steier GmbH & Co. KG

Karl-Christian Dormann
Geschäftsführer Steier

Unternehmensprofil Steier

  • Gründung 1936 in Berlin als Handelsunternehmen, Anfang der 50er Jahre Wandel in ein Kunststoff verarbeitendes Industrie-Unternehmen
  • Unternehmenszentrale in Elmshorn bei Hamburg
  • Kernkompetenzen heute: Selbstklebetechnik und individualisierter Bürobedarf für Industriekunden
  • Herstellung unter den Markennamen Steierform (innovative Selbstklebetechnik) und Steierplast (individualisierte Präsentationsartikel) an vier Produktionsstandorten
  • Vertrieb in Deutschland und im europäischen Ausland, an Gewerbetreibende und Unternehmen
  • Inhabergeführtes Familienunternehmen in der vierten Generation
  • Zertifiziert nach DIN ISO 9001und ISO/TS 16949
  • Anbieter individueller Lösungen und Sonderanfertigungen
  • Über 150 Mitarbeiter
  • Bei Steier ist E-Commerce Chef-Sache
  • Betreuung durch top concepts seit 2014

Das Projekt

Ausgangslage

  • Veraltete Website mit rudimentärer Artikel-Katalog-Funktion
  • Bestellungen erfolgen per Fax, Mail, Telefon und EDI
  • Optik und Benutzerführung nicht zeitgemäß, keine Mobilfähigkeit
  • Voraussetzungen für gute Sichtbarkeit in Suchmaschinen waren nicht erfüllt

Projektziele

  • Verbesserung von Suchmaschinen-Auffindbarkeit, mit dem Ziel der Neukundengewinnung
  • Beratungskompetenz im Hinblick auf Sonderanfertigungen und individuellen Lösungen verdeutlichen
  • Schaffung einer Informationsplattform, die auch die direkte online Einkaufs-Möglichkeit für Standard Lager-Artikel bietet.
  • Positionierung von Steier als Hersteller und Abgrenzung gegenüber Händlern
  • Aufteilung der E-Commerce Lösung in die unabhängigen Geschäftszweige Steierform und Steierplast
  • Gute Bedienbarkeit bei der Pflege der Website, um dem Verkauf direkten Zugriff geben zu können.
  • Nutzung der vorhanden Daten aus der Warenwirtschaft

Die E-Commerce-Lösungen

Warenwirtschaft
Ausgangslage
  • Microsoft Dynamics NAV als ERP-System / Warenwirtschaft
  • Im ersten Schritt war keine Echtzeit-Schnittstelle vom Shop zur Warenwirtschaft gewünscht
Lösung
  • Daten-Export aus Navision im CSV-Format, für den automatisierten Import von Produkt-Daten, Preisen, Kundenstammdaten in den OXID Shop
  • Bestellungen aus dem Shop werden per E-Mail zur manuellen Überprüfung an den Steier Vertriebsinnendienst übergeben
Lagerbestände
Ausgangslage
  • Als Hersteller kann Steier die meisten Produkte zeitnah produzieren
Lösung
  • Der sofort verfügbare Lagerbestand wird angezeigt
  • Bei größeren Bestellmengen wird abhängig vom geplanten Produktionsdatum das spätere Lieferdatum angezeigt
  • Stündlicher Bestandsabgleich aus MS Dynamics NAV per CSV-Export/Import
Kundenindividuelle Preise
Ausgangslage
  • über 3.000 Stammkunden im In- und Ausland
  • Kundenindividuelle Staffelpreise bei Großkunden
Lösung
  • für jeden Kunden, jeden Artikel und in Abhängigkeit der Bestellmenge können individuelle Preise hinterlegt werden.
  • Lieferung per Kurier nach FCA (Free Carrier) Konditionen, z.B. durch Angabe der UPS- oder FedEx-Kundennummer während des Checkouts im Shop
Kundenbindung
Ausgangslage
  • Angestrebte Optimierung des Bestellprozesses für die Steier-Kunden
  • Zeitersparnis bei Produkt-Recherche, Bestellung und bei der Anfrage individualisierter Produkte
Lösung
  • Integration von Website und Onlineshop
  • Online-Merkzettel zum schnellen Auffinden häufig bestellter Artikel
  • Kunden können den Steier-Artikeln eigene Artikelnummern zuweisen
  • Volltext-Suche nach eigenen Artikelnummern
  • Bestellung mit eigenen Artikelnummern in der Direktbestellungs-Maske
  • Übernahme der eigenen Artikelnummern auf Lieferscheinen und Rechnungen
  • Schnellerfassung von Bestellungen über Bestell-Nummer und Menge
Kundengewinnung
Ausgangslage
  • Geringe Suchmaschinen-Auffindbarkeit der Steier Produkte
  • Kaum neue Kunden über den Online-Vertriebskanal
Lösung
  • Positionierung von zwei Shops, Steier Plast Shop und Steier Form Shop
  • Einführung OXID eShop, der optimiert ist für:
  • Social Commerce
  • Suchmaschinen
  • Mobile Commerce
Internationalisierung
Ausgangslage
  • Steier beliefert Kunden in über 30 Ländern
  • Erweiterung der Zahlungsarten um Kreditkarte gewünscht
Lösung
  • Zweisprachigkeit des Shops (Deutsch und Englisch) fördert das internationale Geschäft von Steier
  • Mit der Anbindung an ein Kreditkarten-Gateway können nun Zahlungen per Visa oder Mastercard komfortabel und sicher über den Online-Shop entgegen genommen werden
Produkt-Konfiguratoren
Ausgangslage
  • Komplexe Produkt-Konfigurationen und Varianten in beiden Geschäftsbereichen
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung von Standard-Artikeln, als eine Kernkompetenz bei Steier
Lösung
  • Mehrstufige Konfiguratoren z.B. für Klebepunkte und Etiketten
  • Detaillierte Angebotsformulare mit intuitiven Icons und Tooltipps für eine verbesserte Benutzerführung
  • Ringbücher-Konfiguration mit Motiv-Upload Funktion
  • Online Katalog- und Musterbestellungen

Einblicke in den Steier Online-Shop

Projektumsetzung

Karl-Christian Dormann

Karl-Christian Dormann

Geschäftsführer Steier

Henrik Steffen

Henrik Steffen

Geschäftsführer top concepts GmbH

Projektergebnisse

  • Viele Kontakte zu Neukunden aufgebaut.
  • Viel positives Feedback zur neuen Website erhalten.
  • Kürzerer Return on Investment als angenommen.
  • Verkaufsteam kommt gut mit dem Shop zurecht.

„Wir haben bei Steier schon viele EDV-Projekte umgesetzt,
doch selten blieben diese am Ende im vereinbarten Zeit- und Budgetrahmen.
top concepts hat gehalten, was sie versprochen haben.“

Karl-Christian Dormann, Geschäftsführender Gesellschafter

Erfolgsfaktoren im Projekt

  • Persönliches Engagement des Geschäftsführers von Steier
  • Pragmatische Lösungswege bei der Kommunikation zwischen ERP und Shop
  • Umfangreiche und engagierte Produktdaten-Aufbereitung von Steier-Mitarbeitern
  • Ausgeklügeltes Navigations-Konzept, das Nutzer bei ihren jeweiligen Bedürfnissen abholt – sei es bei der Suche nach Produkt, Branche oder Anwendungen
  • Umsetzung mittels responsive Webdesign, für einen plattformübergreifenden Zugriff und die Bestellmöglichkeit im Shop (selbst per Smartphone)

Ihr Kontakt zu top concepts

Weiterführende Infos zum Onlineshop Projekt Steier erhalten Sie auf Anfrage.
Vereinbaren Sie jetzt einen Wunschtermin oder vereinbaren Sie einen Rückruf.